Willkommen zu den Newsletter der Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf»

Familienergänzende Tagesbetreuung für Seniorinnen und Senioren

Newsletter Juni 2020

Wiedereröffnung


Monika Wiesner, Betriebsleiterin


Seit dem 8. Juni haben wir, unter speziellen Sicherheitsvorkehrungen, die Türen unserer Tagesstätte wieder geöffnet. Alle Mitarbeiterinnen und Angehörigen sind sehr froh über diesen Schritt, wieder zurück in die Normalität der Arbeit und der Entlastung für die Familien zu kehren. 

Was bleibt zurück an Erfahrungen? Die Coronazeit mit dem Lockdown war eine emotional intensive Zeit. Man musste auf viel Vertrautes verzichten, wie z.B. auf Besuche von Enkelkindern, Kindern und Freunden. All dies war ein Problem, wenn man zur bekannten Risikogruppe gehörte. Die ältere Generation hat wohl emotional am meisten unter der vermissten Nähe gelitten. Nicht nur die emotionale sondern auch die körperliche Nähe wurde sehr vermisst. Nicht mehr umarmt oder gestreichelt zu werden, war auf der Gefühlsebene sicherlich für jeden Menschen eine Herausforderung. Es konnte sich leicht auch ein Gefühl von Einsamkeit einschleichen.

Wie ist man damit umgegangen? Wie ist man mit der Zeit umgegangen? Selten hatte ich so stark das Gefühl von geschenkter Zeit wie in den letzten Wochen. Ich selbst hatte bisher viele schöne Erlebnisse während der Coronazeit. Da waren viele schöne Gespräche (mit Abstand) auf dem Weg zum Einkaufen, Telefongespräche, Whatsapp Nachrichten, Zoom Meetings und Skypen. Die Elektronik und die Möglichkeit der Kommunikation hat in dieser Zeit wirklich schöne Spuren in meinem Leben hinterlassen. Ich bin auch sehr dankbar für meine Familie, Freunde, gute Musik und Bücher und allgemein für meine Hobbies. Gut wenn man diesen Reichtum im Rücken hat. Woche für Woche wird es hoffentlich in Zukunft weitere Lockerungen geben. Woche für Woche gehen wir wieder in unser vertrautes Umfeld zurück.

Ich wünschen Ihnen und mir, dass wir viel aus dieser Zeit für uns persönlich herausnehmen und dass wir es schlussendlich trotz der vielen Einschränkungen auch als Bereicherung sehen können. 

Gerne stehen wir unseren älteren Mitmenschen mit Rat und Tat in unserer Tagesstätte jederzeit zur Verfügung und freuen uns, mit Ihnen viel Schönes zu erleben.
 

   
"Wer aus seiner gewohnten Bahn geworfen wird, meint manchmal, dass alles verloren ist. Doch in Wirklichkeit fängt nur etwas Neues an."
- Gisela Rieger
 

Meditieren lässt das Gehirn langsamer altern

Ein Beitrag von Rebekka Weidmann, Psychologin
 meditation


Eine aktuell veröffentlichte Studie von Adluru und Kollegen (2020) untersuchte über 14 Jahre den renommierten tibetisch buddhistischen Mönch Yongey Mingyur Rinpoch (YMR) und verglich ihn mit einer Kontrollstichprobe. YMR ist ein Meditationsexperte und -coach und verbringt zahllose Stunden mit dem Meditieren.

Die Forschenden wollten wissen, ob das Gehirn von YMR langsamer altert im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung. Dabei wurde insbesondere die graue Masse des Gehirns untersucht und das Gehirnalter mit dem chronologischen Alter verglichen. Sie fanden, dass das Gehirn von YMR langsamer alterte im Vergleich zu seinem chronologischen Alter und auch im Vergleich zur Kontrollstichprobe. Dabei zeigte sich beispielsweise, dass sein Gehirn im Alter von 41 Jahren einem Gehirn eines 33-jährigen der Kontrollstichprobe glich. 

Diese Studienresultate reihen sich an andere Untersuchungsergebnisse, die zeigen, dass das Meditieren das biologische Altern verlangsamen kann. 


______________________________________________________________________

 

Freie Plätze

Wir haben für jeden Tag einen freien Platz frei.

telefon

Melden Sie sich bei der Alterstagesstätte für einen unverbindlichen Schnuppertag per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!an oder rufen Sie uns an unter 061 981 52 52.

Freiwillige Helfer gesucht

Möchten Sie mithelfen?

Freiwilligenarbeit wird in der Alterstagesstätte grossgeschrieben.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Kontakt

Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf»
Poststrasse 5
4460 Gelterkinden

Telefon 061 981 52 52
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9–17 Uhr

Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf», Gelterkinden